Veranstaltungstipp

Mittwoch, 18. Mai 2022, 18:00 - 19:30

Wie die Macht des Wissens die Demokratie gefährdet

Im Rahmen der Reihe Erlesenes Erforschen der UB Wien präsentiert ALEXANDER BOGNER sein Buch "Die Epistemisierung des Politischen. Wie die Macht des Wissens die Demokratie gefährdet". ---------- Die Veranstaltung ist sowohl mit Publikum in der Aula als auch mit LIVESTREAM geplant: https://campus.univie.ac.at/veranstaltungen/erlesenes-erforschen/ ----------

Aula am Campus und Livestream
Spitalgasse 2-4 / Hof 1.11, 1090 Wien

Buchpräsentation, Lesung

Dienstag, 04. November 2014

17:30 - 19:00

Symbolische Grenzziehung und soziale Ungleichheit

Theoretische Grundlagen, empirische Anwendung und Forschungsperspektiven einer subjektorientierten Sozialstrukturanalyse


Institut für Soziologie
Rooseveltplatz 2, 1090 Wien
Lecture
18:00 - 20:00

Politik im Anzug

Viskursanalyse zur Inszenierung von Geschlechter(un)ordnung und Macht


Univ.Prof.in Dr.in Sigrid Schmitz / Referat Genderforschung der Universität Wien
Spitalgasse 2-4, 1090 Wien
Vortrag
19:00 - 21:30

Rückkehr in die Amnesie: SOMEWHERE IN THE NIGHT

FILM NOIR UND PSYCHOANALYSE: TRAUMA, EXIL, KRIEG

Filmretrospektive mit Einführung von Frank Stern, anschließender Diskussion und psychoanalytischem Kommentar von Jeanne Wolff Bernstein.

Rückkehr in die Amnesie

SOMEWHERE IN THE NIGHT (US 1946, R: Joseph L. Mankiewicz)

108 Min.

OF mit engl. UT

Vierzehntägig am Mittwoch, 19:00 im Sigmund Freud Museum, Oktober 2014 bis Jänner 2015


Eine Veranstaltung der Sigmund Freud Privatstiftung und des Schwerpunkts Visuelle Zeit- und Kulturgeschichte am Institut für Zeitgeschichte, Historisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät der Universität Wien, unter Leitung von Frank Stern.
Berggasse 19, 1090 Wien
Kultur