Veranstaltungstipp

Samstag, 01. Mai 2021, 18:00 - 21:00

Kunst.Politik.Moral

Interdisziplinäres Online-Symposium

Wien
Batthyanystiege/Hofburg, 1010 Wien

Symposium

Mittwoch, 05. Juni 2013

09:30 - 11:00

SAXS beamline at ELETTRA and its application in aerosol research

Dr. Heinz Amenitsch, TU Graz


Aerosol- und Umweltphysik
Boltzmanngasse 5, 1090 Wien
Vortrag
09:30 - 18:00

Forschungsschwerpunkt Materielle Kultur/material culture

Interdisziplinärer Workshop 5. Juli 2013


C. Köhler, Institut für Ägyptologie; G. Schörner, Institut für Klassische Archäologie
Frankgasse 1, 1090 Wien
Seminar, Workshop, Kurs
10:00 - 17:00

The Real Eighties

Amerikanisches Kino 1980-89 - Workshop


Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft
Breitegasse 3, 1070 Wien
Sonstiges
13:00 - 14:00

Eric Kandel bei Buchpräsentation an der Universität Wien: "Der lange Schatten des Antisemitismus"

Buchpräsentation: Der lange Schatten des Antisemitismus – Kritische Auseinandersetzungen mit der Geschichte der Universität Wien im 19. und 20. Jahrhundert


Institut für Zeitgeschichte
Universitätsring 1, 1010 Wien
Buchpräsentation, Lesung
16:00 - 18:00

Native Informants, Cultural Brokers: Governing Migration

Lecture by: Sara de Jong


Institut für Internationale Entwicklung
Spitalgasse 2, 1090 Wien
Vortrag
17:00 - 18:30

AUSTROFASCHISMUS, NATIONALSOZIALISMUS & HOLOCAUST IM POSTNAZISTISCHEN THEATER. Geschichtspolitik und kulturelle Praxis 1955-1970

Ein Vortrag von Eva Waibel im Rahmen von FOKUStfm


Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft
Batthanystiege, 1010 Wien
Vortrag
17:00 - 18:30

Prof. Gerd Spittler - Arbeit zur Sprache bringen

Über Arbeit wird viel geredet. Es gibt Gespräche während der Arbeit und öffentliche Diskurse, in denen Arbeit definiert und bewertet wird. Für viele Kulturwissenschaftler und Historiker stellt daher die Semantik der Arbeit den Königsweg für eine Untersuchung der Arbeit dar. Gegenüber diesem Ansatz ist Skepsis angebracht. Das Reden über die Arbeit ist vielstimmig, vor allem aber klaffen das Reden über die Arbeit und das Arbeitshandeln oft weit auseinander. „Arbeit zur Sprache bringen“ bedeutet mehr als Arbeit thematisieren, es bedeutet zwei weit entfernte Bereiche miteinander zu verbinden. Methodisch sind dafür ethnographische Ansätze besonders geeignet. Das soll im Vortrag am Beispiel von Ethnographien zur Arbeit von Bauern, Nomaden, Technikern und Dienstleistungsberufen gezeigt werden.


Fakultätszentrum für Methoden in den Sozialwissenschaften
Landesgerichtsstraße 20, 1010 Wien
Vortrag
17:00 - 19:00

Kultur der Anerkennung. Würde - Gerechtigkeit - Partizipation

Buchpräsentation


Initiative lebens.werte.schule / Universität Wien: KTF, ETF
Freyung 1, Stiege 1/3. Stock, 1010 Wien
Buchpräsentation, Lesung
17:00 - 19:00

LSG Invited Talk_Peter Dabrock

Religion im öffentlichen Raum. Erkundungen mit

einem Ausblick auf die biopolitische Kontroverse um Biopatentierung


Forschungsplattform Life Science Governance
Universitätsstraße 7, 1010 Wien
Vortrag
17:30 - 20:00

R. Kikinger: KORALLENRIFFE -

Ein Streifzug durch die Andamanen, Philippinen, Papua Neuguinea und Australien.


Zoologisch-Botanische Gesellschaft Österreichs gemeinsam mit proMare
Althanstr.14, 1090 Wien Wien
Vortrag
18:30 - 21:00

CINEMA AND HUMAN RIGHTS: ISN 310: Djamel Ameziane’s Decade in Guantánamo

Österreichpremiere /Austrian Premiere


Forschungsplattform „Human Rights in the European Context“ in Kooperation mit dem Ludwig Boltzmann Institut für Menschenrechte
Rahlgasse 1, 1060 Wien
Kultur
19:00 - 20:30

Marcel Beyer: Die Unfähigkeit zu imaginieren. 1. Vorlesung: BILDPOLITIK

Ernst Jandl Dozentur für Poetik


Institut für Germanistik
Universitätsring 1, 1010 Wien
Lecture
19:00 - 21:00

Arbeitskämpfe in China

Anlässlich der Publikation des Buches „Arbeitskämpfe in China“ diskutieren ExpertInnen über die aktuelle Lage der ArbeiterInnen in China und Perspektiven, um deren Lage zu verbessern.

 

Diskussionsleitung:

 

Felix Wemheuer, Institut für Ostasienwissenschaften

 

DiskutantInnen:

 

Daniel Fuchs, Mit-Herausgeber des Buches „Arbeitskämpfe in China“ (Promedia, 2013), Institut für Ostasienwissenschaften Astrid Lipinsky, Institut für Ostasienwissenschaften Josef Baum, Transform Austria, Institut für Ostasienwissenschaften

 

 

 


Department of Eastasien Studies/Sinology, University of Vienna
Spitalgasse 2 Hof 2, 1090 Wien
Diskussion, Round Table
19:00 - 22:00

Handbuch Komparatistik

Buchpräsentation


Universitätsbibliothek Wien
Sensengasse 3a, 1090 Wien
Buchpräsentation, Lesung
19:00 - 22:00

Kompetenzorientierung in der Schule

Chancen und Grenzen, Beispiele und Perspektiven


Institut für Bildungswissenschaft der Universität Wien in Kooperation mit dem Institut für Wissenschaft und Kunst (IWK), dem Ring Österreichischer Bildungswerke und dem Verband Österreichischer Volkshochschulen
Sensengasse 3a, 1090 Wien
Diskussion, Round Table