Dienstag, 26. Mrz 2013, 11:30 - 13:30 iCal

Feier anlässlich des Abschlusses der Bauarbeiten im Zuge der Umsetzung des Brandschutzkonzeptes Phase II

und Eröffnung der neuen Flucht-Stiegenhäuser im Hauptgebäude der Universität Wien.

Hof 5, Universität Wien
Universitätsring 1, 1010 Wien

Sonstiges


Im Auftrag der Bundesimmobiliengesellschaft wurde in den Jahren 2006-2008 ein behördlich abgestimmtes Brandschutzkonzept für das Hauptgebäude der Universität Wien erstellt. Ziel des Brandschutzkonzeptes ist unter anderem die Durchführung von Maßnahmen zur allgemeinen Verbesserung des vorhandenen Brandschutzes. Als Teil dieses Brandschutzkonzeptes war der Umbau der ehemaligen Stiege 9 vorgesehen, bei dem eine neue Treppe mit einer der Personenbelegungszahl entsprechenden Fluchtwegsbreite geschaffen werden sollte.

In einer effektiven Bauzeit von nur 7 Monaten sollte der gesamte Umbau durchgeführt werden, wodurch spezielle Baumaßnahmen wie die Verwendung von Betonfertigteilen oder ein Stahlgerüst zur Fassadensicherung erforderlich wurden. Die Durchgangslichte der Stiegenläufe wurde dabei von bisher 1,20m auf 2,40m verbreitert und eine neue Aufzugsanlage für insgesamt 9 Personen, die zugleich als Lastenaufzug dient, errichtet.

Eine Aufwertung des gesamten Bereichs wurde durch die helle Architektur und den hohen Anteil an Glaselementen erreicht.

Zu den umzusetzenden Projekten zählten auch die Errichtung neuer Fluchtstiegenhäuser mit Personenaufzügen in den Höfen 3 und 4. Mit der Fertigstellung der Stiegenhäuser im Hof 3 und 9 ist die brandschutztechnische Aufrüstung der linken Gebäudehälfte nun umgesetzt.

Bei Schlechtwetter findet die Veranstaltung im USI 1,Hof 3 statt.


Veranstalter

Universität Wien


Kontakt

Falk Pastner, MBA
Universität Wien
Veranstaltungsmanagement
+43 1 4277 17520
event@univie.ac.at