Dienstag, 29. Mrz 2022, 18:00 - 20:00 iCal

EU Future Talks: Unionsrecht vor Gericht

Live auf Youtube!


,

Diskussion, Round Table


Am 29.3.2022 um 18:00 Uhr findet wieder ein EU Future Talk statt: Unionsrecht vor Gericht.

 

Das Unionsrecht hat nicht nur Einfluss auf nationale Gerichtsverfahren, sondern stellt zunehmend Anforderungen an die Organisation und Unabhängigkeit der Justiz. Bei der kommenden Ausgabe der EU Future Talks diskutieren wir die Anforderungen, die der EuGH an die nationale Gerichtsbarkeit und innerstaatliche Gerichtsverfahren stellt: Das umfasst die Bestellung von Richter*innen in den Mitgliedstaaten und das Disziplinarrecht ebenso wie die Reichweite und allfällige Grenzen des Anwendungsvorrangs oder der effektiven Anwendung des Unionsrechts. Wie funktioniert die Arbeit mit dem Unionsrecht in der richterlichen Praxis und wie sind jüngere Entwicklungen aus unionsrechtlicher Sicht zu bewerten?

 

Am Panel diskutieren:

Elisabeth Lovrek (Präsidentin des Obersten Gerichtshofs)

Sabine Matejka (Präsidentin der Vereinigung der österreichischen Richterinnen und Richter, Vizepräsidentin der Europäischen und Internationalen Richtervereinigung)

Christoph Grabenwarter (Präsident des Verfassungsgerichtshofs)

Michal Bobek (ehemaliger Generalanwalt am Europäischen Gerichtshof, designierter Richter am Obersten Verwaltungsgericht der Tschechischen Republik)

Moderation: Johannes Lukan & Moriz Kopetzki (Universität Wien)

 

Der Diskussion kann im Live-Stream auf YouTube gefolgt werden (Kanal: Europarecht Universität Wien). Fragen können live auf YouTube im Chat gestellt werden und auch gerne vorab eingesendet werden!

 

Kontakt: futuretalks.europarecht@univie.ac.at

 

Facebook/Twitter: @EUFTunivie

 

Organisiert von den Assistent*innen des Teams Europarecht der Universität Wien.

Zur Webseite der Veranstaltung


Veranstalter

Team Europarecht


Kontakt

Moriz Kopetzki
Institut für Europarecht, Internationales Recht und Rechtsvergleichung
Europarecht
01427735949
moriz.kopetzki@univie.ac.at