Mittwoch, 27. Mrz 2019, 18:30 - 20:00 iCal

IPW Lecture - Hartmut Rosa

Beschleunigung, Entfremdung, Resonanz - Konturen einer erneuerten Kritischen Theorie

Akademie der bildenden Künste, Aula, A 1.4.10
Augasse 2-6, 1090 Wien

Vortrag


Hartmut Rosa, Soziologe und Begründer der Resonanztheorie, hat in Zusammenarbeit mit Partner/innen in Österreich eine Vortragsreihe gestaltet. Von 25. bis 27. März 2019 heißt es nicht nur jeden Abend eine andere Stadt – Linz | Steyr | Wien –, sondern er lädt auch jeden Abend zu einem anderen Vortrags- und Gesprächsthema ein.

 

Vortrag: Hartmut Rosa (Friedrich-Schiller-Universität Jena | Max-Weber-Kolleg für kultur- und sozialwissenschaftliche Studien, Universität Erfurt)

Moderation: Oliver Marchart (Institut für Politikwissenschaft, Universität Wien)

Begrüßung: Ulrich Brand (Institut für Politikwissenschaft, Universität Wien)

Kommentare: Beate Littig (IHS - Institut für Höhere Studien) und Jens Kastner (Institut für Kunst- und Kulturwissenschaften, Akademie der bildenden Künste Wien)

 

Abstract:

Aktuelle Theorien der Politik und des Politischen, insbesondere solche, die für sich selbst einen kritischen Standpunkt in Anspruch nehmen, basieren in ihrer großen Mehrzahl auf einer ‚antagonistischen Sozialontologie‘, für die Antagonismen und Konflikte die Basis alles Sozialen bilden und für die die sozialen Kämpfe der paradigmatische Ort und Konstitutionsgrund des Politischen schlechthin sind. Demgegenüber möchte der Vortrag eine relationistische Sozialontologie skizzieren, der zufolge nicht der Streit, sondern das gemeinsame (durchaus konflikthafte) Gestalten den Konstitutionsgrund des Politischen darstellt. Der Vortrag entwickelt die These, dass sich Gemeinwohl, auf welches politischer Streit fokussiert, konsistent nur als eine bestimmte Form der Beziehung, nämlich als dreidimensionales Resonanzverhältnis denken lässt, das sich erst im und durch den demokratischen Prozess zu realisieren vermag.

 

Die Veranstaltungen ist bei freiem Eintritt zugänglich.

 

Die Vortragsreihe mit Hartmut Rosa ist eine Kooperationsveranstaltung zwischen der Volkshochschule Linz, der Johannes Kepler Universität Linz, des Museums Arbeitswelt Steyr, des Instituts für Höhere Studien und im Rahmen der IPW Lectures, einer internationalen Vortragsreihe des Instituts für Politikwissenschaft, Universität Wien. Vortragsreihe in Zusammenarbeit mit der Akademie der bildenden Künste Wien, Oberösterreichische Gesellschaft für Kulturpolitik, Grüne Bildungswerkstatt Oberösterreich und dem Institut für angewandte Entwicklungspolitik.

Zur Webseite der Veranstaltung


Veranstalter

Die Vortragsreihe mit Hartmut Rosa ist eine Kooperationsveranstaltung zwischen der Volkshochschule Linz, der Johannes Kepler Universität Linz, des Museums Arbeitswelt Steyr, des Instituts für Höhere Studien und im Rahmen der IPW Lectures, einer internatio


Kontakt

Mathias Krams
Institut für Politikwissenschaft
T: + 43-1-4277 49453
mathias.kramks@univie.ac.at