Mittwoch, 09. Mrz 2016, 18:30 - 20:00 iCal

65+ Alt sein im ländlichen Japan (2014)

Dokumentarfilm (jap. m. dt. Narration u. engl. UT, 35 min)

von Pia Kieninger & Isabelle Prochaska-Meyer und anschließende Diskussion mit

Isabelle Prochaska-Meyer (Universität Wien)

Institut für Ostasienwissenschaften-Japanologie, Seminarraum JAP 1
Spitalgasse 2, Universitätscampus, Hof 2, Eingang 2.4, 1090 Wien

Diskussion, Round Table


Der demographische Wandel, d.h. das Altern der Gesellschaft und die Abwanderung der Bevölkerung aus peripheren Regionen, belastet viele industrialisierte Länder. Japan liegt mit einem 25-prozentigen Anteil von Menschen ab 65 weltweit an der Spitze. Dieser Dokumentarfilm porträ-tiert das Leben dieser Menschen in drei Dörfern in den Japani-schen Alpen.

Der Film präsentiert Ergebnisse aus dem ethnographischen Forschungsprojekt „Aged communities and active ageing – A case study of rural villages in the Japanese Alps“, einem Jubiläumsfondsprojekt der Österreichischen Nationalbank (Projektleitung: emer. Univ.-Prof. Sepp Linhart; Projekt-mitarbeiterinnen: Dr. Pia Kieninger und Dr. Isabelle Prochaska-Meyer), das am Institut für Ostasienwissenschaften 2013/14 durchgeführt wurde.

Pia Kieninger, Studium der Landschaftsplanung und Landschaftspflege an der Universität für Bodenkultur (BOKU) in Wien, Dissertation zum Thema „Ehrenamtliches Engagement in der Kulturlandschaftserhaltung“. Ihr Forschungsschwerpunkt ist das ländliche Japan.

Isabelle Prochaska-Meyer, Studium der Japanologie an der Universität Wien (Promotion 2011). Qualitative Forschung zu Schamaninnen in Okinawa, Revitalisierungsprojekten im ländlichen Japan und zum Alltag von SeniorInnen in gealterten, von Abwanderung betroffenen Gemeinden.

Stefan Nutz (Schnitt/Ton), Filmemacher, seit Jahren für den ORF tätig. Seine jahrelange Filmexpertise beinhaltet auch Japan, wo er gegenwärtig einen Dokumentarfilm dreht.


Veranstalter

Institut für Ostasienwissenschaften/Japanologie und AAJ (Akademischer Arbeitskreis Japan)


Kontakt

Mag. Angela Kramer
Universität Wien
Institut für Ostasienwissenschaften - Japanologie
4277-43801
angela.kramer@univie.ac.at