Montag, 27. Mrz 2023, 18:30 - 20:00 iCal

Biodiversität in der Stadt

"Artenvielfalt als Lebensgrundlage?" Eine Diskussionsveranstaltung im Rahmen der Kaiserschild Lectures

Naturhistorisches Museum Wien
Burgring 7, 1010 Wien

Diskussion, Round Table


Die globale Biodiversität gerät zunehmend unter Druck. Städte sind die zentralen Experimentier- und Erfahrungsräume für das Zusammenleben von Mensch und Natur. Gleichzeitig ist die dynamische Bevölkerungsentwicklung in Städten mit großen Anforderungen an die benötigte Infrastruktur verbunden, was oftmals mit einem Verlust von Lebensräumen einhergeht. Das daraus resultierende Artensterben ist alarmierend. Maßnahmen zum Schutz der Artenvielfalt stehen in einem bitteren Widerstreit mit der Herausforderung, eine funktionierende Infrastruktur für den urbanen Raum zur Verfügung zu stellen.

In den Kaiserschild Lectures 2023 diskutieren Wissenschafter*innen und Personen aus der Praxis das Thema „Biodiversität in der Stadt“ und analysieren die Vereinbarkeit von Artenschutz und Stadtentwicklung:

Ursula Bittner (Greenpeace Österreich), Franz Essl (Department für Botanik und Biodiversitätsforschung, Universität Wien) und Thomas Madreiter (Planungsdirektor der Stadt Wien). Moderation: Judith Belfkih (Wiener Zeitung)

Die Kaiserschild Lectures sind eine Veranstaltungsreihe der Kaiserschild-Stiftung, die im Rahmen von "Wissen schafft Diskurs" durchgeführt wird - einer Kooperation der Wiener Zeitung mit dem Postgraduate Center der Universität Wien.

Zur Webseite der Veranstaltung


Veranstalter

Postgraduate Center, Universität Wien


Um Anmeldung wird gebeten


Kontakt

Judith Fritz
Postgraduate Center
01-4277-10814
judith.fritz@univie.ac.at