Donnerstag, 20. Mrz 2014, 19:30 - 21:00 iCal

colonial history meets systems modelling

fresh thoughts mit Prof. Kirsten Rüther, Institut für Afrikawissenschaften der Universität Wien und Prof. Örjan Bodin, Stockholm Resilience Centre

Weltmuseum Wien
Neue Burg, Heldenplatz, 1010 Wien

Diskussion, Round Table


Wir bringen zusammen, was selten zusammen findet: eine Historikerin und einen Zahlenjongleur. Gemeinsam nähern sie sich in einer Diskussion mit dem Publikum dem Thema (Ent-)Kolonisierung als fundamentaler Veränderung eines komplexen sozial-ökologischen Systems.

Prof. Kirsten Rüther leitet das Institut für Afrikawissenschaften der Universität Wien. Sie forscht zur Geschichte und Gesellschaft Afrikas, mit einem Schwerpunkt zu Transformation und gesellschaftlicher Veränderung.

Prof. Örjan Bodin ist Leiter des Schwerpunkts Adaptive governance, networks and learning am Stockholm Resilience Centre, der führenden Institution in der Erforschung systemischen Wandels. Im März ist er für eine Gastprofessur am Centre for Development Research der BOKU. Prof. Bodin arbeitet an einem besseres Verständnis komlexer sozialökologischer Systeme durch Modellierung und quantitative Analysen.

Anmeldung erbeten: cdr@boku.ac.at

Eine Veranstaltung des Centre for Development Research der BOKU in Kooperation mit dem Weltmuseum Wien.

Zur Webseite der Veranstaltung


Veranstalter

Centre for Development Research at BOKU und Weltmuseum Wien


Um Anmeldung wird gebeten


Kontakt

Ulrike Auer
Institut für Afrikawissenschaften
43201
ulrike.auer@univie.ac.at