Montag, 11. Mrz 2019, 17:00 - 18:30 iCal

"Stufen zum Leben: Chemie!"

Öffentlicher Vortrag von Jean-Marie Lehn, Chemie-Nobelpreisträger und Gründer des Institut de science et d’ingénierie supramoléculaires (ISIS), Universität Straßburg

Großer Festsaal im Hauptgebäude der Universität Wien
Universitätsring 1, 1010 Wien

Lecture


Sowohl unbelebte als auch belebte Materie, sowohl lebende Organismen als auch künstliche Materialien bestehen aus Molekülen und deren übergeordneten Strukturen, die durch die Wechselwirkung der Moleküle ermöglicht werden. Die Chemie schlägt hierbei die Brücke zwischen den Molekülen der unbelebten Materie und den hoch komplexen molekularen Anordnungen und Systemen, die lebende Organismen ausmachen. In der Molekularen Chemie sind eine Vielzahl leistungsfähiger Methoden entwickelt worden, die den Aufbau immer komplexerer Moleküle erlauben. In der Supramolekularen Chemie wird hingegen versucht, die Erzeugung übergeordneter molekularer Anordnungen durch die nicht kovalenten Wechselwirkungen der Moleküle untereinander zu ermöglichen und zu kontrollieren. Der geplante Aufbau dieser organisierten Strukturen erfordert die Handhabung von Informationen auf molekularer Ebene durch eine Art molekulare Programmierung, wodurch die Chemie auch mit den Informationswissenschaften verknüpft wird. Somit repräsentiert das Feld der Chemie die Gesamtheit aller möglichen molekularen und supramolekularen Spezies, von denen die in der Natur bereits erschaffenen Strukturen nur einen Teilbereich darstellen. Alle anderen sind an den Händen der Chemie zu erschaffen!

Zur Webseite der Veranstaltung


Veranstalter

Veranstaltungsmanagement der Universität Wien


Um Anmeldung wird gebeten


Kontakt

Lena Yadlapalli
Dekanat, Fakultät für Chemie
+43-1-4277-52012
lena.yadlapalli@univie.ac.at