Donnerstag, 17. Mrz 2016, 19:00 - 21:00 iCal

Philosophie – Falsafa

Von Griechenland in die arabisch-islamische Welt

Ein Vortrag von Elvira Wakelnig

Institut für Orientalistik
Spitalgasse 2, Campus Hof 4, 1090 Wien

Vortrag


Im Rahmen einer großanlegten Übersetzungsbewegung wurden im 9. Jahrhundert die wichtigsten Werke der griechischen Philosophie und Wissenschaft ins Arabische übersetzt. Die Übersetzungen als solche bildeten bereits den ersten Schritt der Interpretation und Aneignung dieses der arabisch-islamischen Welt zunächst fremden Gedankengutes. In weiterer Folge wurden die arabischen Versionen gelesen, kommentiert, paraphrasiert und gaben Anstoß zur Verfassung neuer philosophischer Schriften. Anhand der Überlieferung und Weiterentwicklung einiger philosophischer Konzepte, wie etwa Intellekt und Natur, soll die arabisch-islamische Welt als Erbe und Erneuerer der antiken Philosophie betrachtet werden.

 

Elvira Wakelnig: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im SNF-Forschungsprojekt „Eléments philosophiques et théologiques dans les traditions médicales byzantine et arabe“ (Universität Lausanne).


Veranstalter

WiGiP (Wiener Gesellschaft für interkulturelle Philosophie)


Kontakt

Ulli Mayer
Institut für Wissenschaft und Kunst
43 1 317 43 42
ulli.mayer@iwk.ac.at