Veranstaltungstipp

Donnerstag, 17. Mrz 2016, 18:00 - 20:00 iCal

KÖNNEN CHRISTEN EINEN DIALOG FÜHREN?

ZUR STREITKULTUR DES SPÄTANTIKEN CHRISTENTUMS

Kleiner Festsaal im Hauptgebäude der Universität Wien
Universitätsring 1, 1010 Wien

Antrittsvorlesung, Public Lecture


Uta Heil ist Professorin für Kirchengeschichte an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien.

Studium der Ev. Theologie in Bethel und Bonn; Promotion, wissenschaftliche Mitarbeiterin und Assistentin in Erlangen; Habilitation 2009; 2009 - 2010 Vertretung des Lehrstuhls Kirchengeschichte in Erlangen; 2011 Vertretung der Professur für Kirchengeschichte in Jena; 2012-13 Gastprofessur in Tübingen; 2013-2015 Heisenbergstipendiation (DFG); 2013-14 Lehrvertretung in Wien.

Forschungsschwerpunkte: Streit um die Trinität (4.-6. Jh.); apologetische Literatur des 2. Jh.s; Christentum in der Zeit der "Völkerwanderung".

Zur Webseite der Veranstaltung


Veranstalter

Evangelisch-Theologische Fakultät


Kontakt

Hildegard Busch
Evangelisch-Theologische Fakultät
Institut für Kirchengeschichte, Christliche Archäologie und Kirchliche Kunst
32601
hildegard.busch@univie.ac.at