Sonntag, 12. Mrz 2023, 17:30 - 22:00 iCal

Text - Sprechen - Singen

Klanglichkeit in Literatur und (Musik-)Theater

Museumsquartier, Chorsaal in der Hofstallung
Museumsplatz 1, 1070 Wien

Symposium


Weitere Termine

Montag, 13. Mrz 2023, 17:30 - 22:00

Das Symposium ist Teil des Forschungsschwerpunkts „Wort.Musik.Theater“ des Interuniversitären Forschungsverbunds Elfriede Jelinek, der sich den Beziehungen zwischen Musik, literarischem Text und seiner theatralen bzw. musikalischen Inszenierung widmet – einem Spannungsfeld, das in Elfriede Jelineks Werk und dessen Rezeption Gegenstand eines stetigen Aushandlungsprozesses ist.

Die Programmpunkte des Symposiums thematisieren das Verhältnis zwischen dem Text und seiner sprachlichen Inszenierung, zwischen Schriftlichkeit und Mündlichkeit sowie die fließenden Übergänge zwischen Sprechen und Singen.

Ausgehend von der in Jelineks Texten bereits angelegten Klanglichkeit wird nach dem bedeutungsmodifizierenden Charakter von Praktiken des Text-Sprechens bzw. Text-Singens gefragt, nach der Theatralität der Stimme und der Performativität des Schweigens – sowie nach unterschiedlichen Traditionen und Praktiken des interpretierenden Sprechens, der Stimmführung und des Gesangs im Theater und im Musiktheater.

Das Symposium lädt neben internationalen Wissenschaftler*innen auch zahlreiche Kunstschaffende zur Diskussion und Präsentation ihrer Arbeiten ein.

Zur Webseite der Veranstaltung


Veranstalter

IFV Elfriede Jelinek


Kontakt

Marie-Theres Auer
Interuniversitärer Forschungsverbund der Universität Wien und der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien
+43 1 4277 25501
jelinek.germanistik@univie.ac.at