Donnerstag, 19. Mrz 2020, 18:30 - 20:00 iCal

Japan im Fokus

Japan auf dem Weg zu einer Roboter-Gesellschaft der Zukunft? Visionen und Realitäten am Beispiel der Pflegerobotik

Cosima Wagner (Freie Universität Berlin)

 

Institut für Ostasienwissenschaften - Japanologie, Seminarraum Jap 1
Spitalgasse 2, UniversitätsCampus Hof 2, Eingang 2.4, 1090 Wien

Vortrag


Im Rahmen von Campus Aktuell bietet die Japanologie im Sommersemester 2020 die Vortragsreihe "Japan im Fokus". Donnerstags von 18:30 -20:00 referieren ExpertInnen zu aktuellen Themen aus Gesellschaft und Kultur Japans.

Die Wiener Schule der Japanforschung verfügt über eine lange Tradition der sozialwissenschaftlichen Forschung in innovativen Themenfeldern wie Freizeit, Gender, Altern, Sport und ländliches Wohlbefinden. In den letzten 10 Jahren hat sich das Arbeitsgebiet auf die kulturwissenschaftliche Auseinandersetzung mit Japans Gegenwartsliteratur, visuellen Unterhaltungsmedien und Videospielen erweitert.

2020 werden die Olympischen Sommerspiele und Paralympics in Tokyo abgehalten. Damit wird Japan erneut in den Fokus der Weltaufmerksamkeit rücken.

Technologisierung, Wirtschaft, hypermoderne Architektur und eine schrill-bunte Populärkultur sind typische Themen der hiesigen Medienberichterstattung zu Japan. Diese vermischen sich mit älteren Bildern einer eigentümlichen Ästhetik und strengen Disziplin, die ihren Ausdruck finden in Design, Zen, Kampfkünsten oder anderen Traditionen. Die Vortragsreihe JAPAN IM FOKUS richtet den Blick auf hinter den Klischeebildern verborgene Aspekte der japanischen Kultur und Gesellschaft. Internationale Expert*innen widmen sich während des Sommersemesterbetriebs jeden Donnerstagabend aktuellen Fragen zu Religion, Brauchtum, Geschichte, Populärkultur, Linguistik, Robotik, Mensch-Umwelt-Beziehungen und Literatur.

Den Auftakt zu JAPAN IM FOKUS bildet unsere alljährliche Schwerpunktwoche JAPANORAMA, die vom 9.-13. März 2020 stattfindet. ( japanologie.univie.ac.at/japanorama/japanorama-hauptseite/)

 


Veranstalter

Institut für Ostasienwissenschaften/Japanologie und AAJ (Akademischer Arbeitskreis Japan)


Kontakt

Mag. Angela Kramer
Universität Wien
Institut für Ostasienwissenschaften - Japanologie
4277-43801
angela.kramer@univie.ac.at