Montag, 17. Mai 2021, 15:00 - 17:00 iCal

Unterwegs dabei

Was tragen mobile Methoden zur qualitativen und interpretativen Sozialforschung bei?
Ein Vortrag von Margarethe Kusenbach

Online Veranstaltung
Übertragung via Live-Stream, dieser wird am Tag der Veranstaltung online gestellt

Vortrag


Ein Vortrag von Margarethe Kusenbach

Einleitende Worte: Hajo Boomgaarden, Dekan der Fakultät für Sozialwissenschaften

Im Vortrag von Margarethe Kusenbach (University of South Florida, USA) werden zunächst die Ursprünge und Merkmale mobiler Forschungsmethoden, insbesondere des sogenannten Go-Alongs, untersucht. Anhand von Beispielen werden die Stärken dieser Methode im Kontext einer qualitativen und interpretativen Forschungspraxis dargestellt. Es wird gezeigt, dass – und wie – Go-Alongs, aufgrund ihrer lebensweltlichen und phänomenologischen Ausrichtung, neue Themen und Herangehensweisen erschließen und so den sozialwissenschaftlichen Methodenkanon gewinnbringend erweitern.

Margarethe Kusenbach ist Associate Professor of Sociology und hat im Sommersemester 2021 die Fulbright – University of Vienna Visiting Professur an der Fakultät für Sozialwissenschaften inne. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Stadtsoziologie, Sozialpsychologie, Umweltsoziologie und qualitative Methoden.

 

Online (live via Stream) am 17. Mai 2021, 15:00–17:00

Zur Webseite der Veranstaltung


Kein Flash Plugin installiert!
Get Adobe Flash Player
oder alternativ mit QuickTime versuchen

 

Veranstalter

Fakultät für Sozialwissenschaften


Kontakt

Roman Pfefferle
Fakultät für Sozialwissenschaften
49081
roman.pfefferle@univie.ac.at