Dienstag, 17. Mrz 2020, 18:30 - 20:30 iCal

Zum Dilemma v. Häftlingsärztinnen u. -pflegerinnen

Vortrag von Dr. Christl Wickert

Fachbereichsbibliothek Zeitgeschichte
Spitalgasse 2-4, Hof 1.12, 1090 Wien

Vortrag


Behandlung und Pflege inhaftierter Patientinnen und Patienten leisteten in den Konzentrationslagern Funktionshäftlinge, die von der SS dazu verpflichtet wurden. Die SS stellte Ärztinnen und Ärzte sowie Pfleger und Krankenschwestern als Vorgesetzte. Die Funktionshäftlinge waren der problematischen Situation ausgesetzt, dass die Schwere und Anzahl der Erkrankungen und Verletzungen in keinem Verhältnis zu der unzureichenden Ausstattungen auf den Krankenstationen stand. Diese Verhältnisse stürzten sie in unausweichliche Dilemmata – Entscheidungen über Leben und Tod –, die über die Grenzen der Medizinethik weit hinaus reichten.

Christl Wickert, Dr., Historikerin und Politologin, Kuratorin, Arbeitsschwerpunkte: Frauen- und Geschlechtergeschichte in der Weimarer Republik und der NS-Zeit. Mitautorin des Begleitbandes zur Ausstellung „Unmöglich, diesen Schrecken aufzuhalten …“.


Veranstalter

Fachbereichsbibliothek Zeitgeschichte


Kontakt

Marc Drews
Fachbereichsbibliothek Zeitgeschichte der Universität Wien
+43.1.4277.16711
marc.drews@univie.ac.at