Donnerstag, 30. Mrz 2017, 19:00 - 20:30 iCal

Mehr Frauen in die Politik

Überzeugung oder Schönwetterprogramm?

Universität Wien, Großer Hörsaal, Tiefparterre
Universitätsring 1, 1010 Wien

Diskussion, Round Table


Diskussion mit

Ulrike Böker, Landtagsabgeordnete in Oberösterreich

Efgani Dönmez, ehemaliger Politiker, Unternehmer

Uta Kletzing, Europäische Akademie für Frauen in Politik und Wirtschaft Berlin

Elisabeth Köstinger, Präsidentin des Ökosozialen Forums Europa, Abgeordnete zum Europäischen Parlament

moderiert von Sandra Baierl, Ressortleiterin Karrieren, Business, KURIER

 

Seit 99 Jahren haben die Österreicherinnen das passive Wahlrecht. Und doch sind Frauen in der Politik immer noch das „schwächer vertretene“ Geschlecht. Im österreichischen Nationalrat sind weniger als ein Drittel der Abgeordneten weiblich und von den Ministern weniger als ein Viertel: Haben Frauen weniger Interesse an politischen Ämtern? Haben es Frauen in der Politik schwerer als ihre männlichen Kollegen? Ist es überhaupt ein Problem, dass es weniger Politikerinnen gibt? Brauchen wir (verbindliche) Quoten? Und machen Frauen anders Politik? Über diese und weitere Fragen wollen wir diskutieren. Diskutieren Sie mit.

 

Der Eintritt ist frei. Bitte melden Sie sich an.

Zur Webseite der Veranstaltung


Veranstalter

Ökosoziales Forum Österreich


Um Anmeldung wird gebeten


Kontakt

Sylvia Biffl
Ökosoziales Forum Österreich
+43/1/253 63 50
biffl@oekosozial.at