Freitag, 27. Mrz 2015, 09:00 - 19:00 iCal

23. Jahrestagung der Franz Werfel-Stipendiatinnen

"Medium - Medialität - Intermedialität. Beiträge zur österreichischen Kulturgeschichte"

OeAD-Österreichische Austauschdienst-Gesellschaft
Ebendorferstraße 7, 1010 Wien

Tagung, Konferenz, Kongress, Symposium


Weitere Termine

Samstag, 28. Mrz 2015, 09:00 - 18:00

Programm am 27.3.2015:

9:00 Uhr: Eröffnung

9:10 Uhr: Elena SUKHINA, Russland: Literatur und Improvisationstheater

9:40 Uhr: Mladen VLASHKI, Bulgarien: Der Zar als Schauspieler

10:10 Uhr: Diskussion

10:30 Uhr: Kaffeepause

11:00 Uhr: VAHIDIN PRELJEVIC, BOSNIEN-HERZEGOWINA: „Neue Erlebnisse“, aber keine neue Art des Erlebens. Robert Musils Ansätze zu neuer Ästhetik

11:30 Uhr: Gabor KEREKES, Ungarn: Der Mann ohne Eigenschaften - intermedial

12:00 Uhr: Tymofiy HAVRYLIV, Ukraine: Medium Zeitung. Joseph Roth als Reporter der deutschsprachigen Blätter

12:30 Uhr: Diskussion

13:00 Uhr: Mittagspause

15:00 Uhr: Grazziella PREDOIU, Rumänien: Isolation oder Geborgenheit: zwei Facetten der Realität. Von Marlen Haushofers Die Wand zu Julian Pölslers Verfilmung Die Wand

15:30 Uhr: Beate Petra KORY, Rumänien: Vom versprachlichten zum visualisierten Traum: Ingeborg Bachmanns Traumkapitel aus Malina in Elfriede Jelineks Drehbuch und Werner Schröters Verfilmung

16:00 Uhr: Diskussion

16:20 Uhr Kaffeepause

16:50 Uhr: Zdenek PECKA, Tschechien: Mediale Aspekte der Literaturvermittlung am Beispiel Thomas Bernhards

17:20 Uhr: Kalina KUPCZYNSKA, Polen: „Entweder sie scheiterten am Kinn oder am Knie oder an den Augenlidern, so Reger. Die meisten scheiterten an den Händen […]“. Thomas Bernhards Komik im Comic. Über Alte Meister

17:50 Uhr: Diskussion

 

Programm am 28.3.2015:

9:00 Uhr: Chiheb MEHTELLI, Tunesien: Gerhard Roths Orkus. Reise zu den Toten. Im Höllentrichter der radikalen Entfremdung. Eine topologische Lektüre

9:30 Uhr: Jean Bertrand MIGUOUE, Kamerun: Medialität und Intermedialität der ästhetischen Wirklichkeits-Erfahrung. Untersuchung zu Peter Handkes Die Innenwelt der Außenwelt der Innenwelt

10:00 Uhr: Diskussion

10:20 Uhr: Kaffeepause

10:50 Uhr: Gabriela OCIEPA, Polen: Christoph Ransmayr und das Fernsehen

11:20 Uhr: Paola DI MAURO, Italien: Zwei Medien im Gespräch. Die zeitliche Reise des Feuilletons am Beispiel von Jonathan Franzens Das Kraus-Projekt

11:50 Uhr: Diskussion

12:10 Uhr: Mittagspause

14:00 Uhr: Marta WIMMER, Polen: Gut gegen Nordwind und Alle sieben Wellen von Daniel Glattauer. Das Spiel mit dem Medium in den Romanen sowie in ihrer szenischen Umsetzung

14:30 Uhr: Vincenza SCUDERI, Italien: Brigitta Falkners intermediale Poesie

15:00 Uhr: Diskussion

15.20 Uhr: Kaffeepause

15.50 Uhr: Strategiegespräch


Veranstalter

OeAD-Österreichische Austauschdienst-Gesellschaft


Kontakt

Konstanze Fliedl
Institut für Germanistik
T: +43-1-4277-42104 (Institut für Germanistik, Petra Zeiner)
petra.zeiner@univie.ac.at