Dienstag, 02. Oktober 2018, 10:00 - 12:00 iCal

Fremdsprachenlernen vor der Haustür

Wo Österreich französisch ist

Campus Pavillon
Spitalgasse 2 (Ecke Alser Straße), 1090 Wien

Seminar, Workshop, Kurs


Jeder hat bestimmt schon einmal bemerkt, dass wir im Deutschen französische Wörter verwenden – z.B. Croissant, Café oder Rendezvous. Wenn man anfängt, Französisch zu lernen, kann man also schon ganz schön viel Französisch.

Aber Achtung! Die Aussprache und die Bedeutung dieser Wörter sind nicht unbedingt dieselben im Deutschen und im Französischen. Jalousie zum Beispiel hat sogar eine völlig andere Bedeutung: Während es im Deutschen "Rollladen" heißt, ist im Französischen "Eifersucht" damit gemeint. Aufgrund ihrer nur scheinbaren Vertrautheit nennt man solche Wörter "Falsche Freunde". Einige französische Wörter gibt es übrigens nur in Österreich (und z.T. auch in der Schweiz), nicht aber in Deutschland – z.B. Fauteuil, Melange oder Parapluie. Französisch ist also eine allgegenwärtige Sprache in der Sprachlandschaft Österreichs und ganz besonders in Wien. Auch wenn das Englische heute omnipräsent ist, ist das Französische vor allem im Bereich der Werbung immer noch von großer Bedeutung. Denn Französisch klingt elegant, schön und lecker.

Im Workshop "Fremdsprachenlernen vor der Haustür: Wo Österreich französisch ist" können TeilnehmerInnen gemeinsam anhand von Werbung, Namen, Geschäften und vielem mehr erkundet, wie französisch Wien schon auf den ersten Blick ist.

 

20 Jahre Uni Wien Campus

Diese Veranstaltung findet im Rahmen des Jubiläums 20 Jahre Uni Wien Campus statt. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website https://campus.univie.ac.at . Einen Überblick über alle Jubiläums-Events gibt es hier.


Veranstalter

Institut für Romanistik der Universität Wien


Kontakt

Elissa Pustka
Institut für Romanistik
+43-1-4277-44262
elissa.pustka@univie.ac.at